IHK Sachkundeprüfung nach §34a GewO

Für Tätigkeiten im Sicherheitsgewerbe ist eine erfolgreich abgelegte IHK Sachkundeprüfung nach §34a GewO unumgänglich.

Der Lehrgang bereitet Sie umfassend auf die einzelnen Themenkomplexe vor und schließt mit der Prüfung vor einer Kommission der IHK ab.

Ausbildungsinhalte:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht
  • Bundesdatenschutzgesetz
  • Bürgerliches Gesetzbuch (Zivilrecht)
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Umgang mit Menschen
  • Verhaltenstraining / Deeskalation
  • Veranstaltungs- und Personenschutz
  • Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Grundlagen der Sicherheitstechnik